Jahresausflug Heidelberg am 20. Mai 2017

Mit 23 Frauen und einem gut aufgelegten Busfahrer ging es am frühen Samstag um 8 Uhr los nach Heidelberg.

Bei strahlendem Sommerwetter erwartete uns unsere Stadtführerin schon am vereinbarten Punkt und brachte uns in den folgenden eineinhalb Stunden die Sehenswürdigkeiten der Heidelberger Altstadt nahe. Durch die mit 1,6 km längste Fußgängerzone der Welt flanierten wir an skurrilen Lädchen, schön verzierten Bürgerhäusern, verführerischen Cafés, Studentenkneipen, Souvenirständen,… vorbei.

Gruppenbild der LandFrauen Unterriexingen, im Hintergrund Schloss Heidelberg
Gruppenbild der LandFrauen Unterriexingen, im Hintergrund Schloss Heidelberg Foto:K.Rosswog
Größtes Weinfass der Welt
Größtes Weinfass der Welt Foto: K. Rosswog

Optisch schon optimal versorgt, umflossen unglaubliche Mengen an Informationen unsere Gehörgänge. Die Frau hatte ihr Herz definitiv AN Heidelberg verloren!

Nach einer köstlichen Mittagspause in einer traditionellen Studentenkneipe eroberten wir dann bequem mit der Bergbahn das Schloss.

Auch dort wusste uns die Führerin mit Fakten, Hintergründen und Anekdoten zu fesseln. Günstigerweise sorgte ein kleiner Regenschauer für Abkühlung, just als wir zum Besuch des größten Weinfasses der Welt in das Innere des Schlosses abtauchten. Die folgende freie Zeit nutzte jeder auf seine Weise, mit einem Besuch in einem der zahlreichen Cafes oder in Friedrich Eberts Geburtshaus, beim Shopping oder ganz einfach beim Betrachten der vielen (anderen)Touristen . Punktgenau um 18 Uhr traten wir dann die Heimfahrt an.

Blick über Heidelberg
Blick über Heidelberg Foto:K. Rosswog