Leckeres aus dem Backhaus

frisch gebackenes Brot und Zwiebelkuchen aus dem Backhaus
frisch gebackenes Brot und Zwiebelkuchen aus dem Backhaus Foto: V. Gandert

"Leckeres aus dem Backhaus" ist die größte gemeinschaftliche Veranstaltung des Jahres der LandFrauen Unterriexingen.

Sie findet üblicherweise im Herbst statt. Mit dem Erlös finanzieren wir das ganze Jahr über unsere Veranstaltungen.

Es werden Brote sowie Zwiebel- und Kartoffelkuchen nach alten Rezepten in reiner Handarbeit im Backhaus gebacken und verkauft. Unser Brot und unsere Kuchen sind etwas Besonderes. Sie werden nicht mit hohem Maschinenaufwand und diversen Zusatzstoffen hergestellt.

Wir backen noch traditionell wie vor vielen, vielen Jahren!

 

Donnerstags beginnen die ersten Vorbereitungen. Ein großer Anhänger mit Büscheln und Holz wird bereitgestellt. Die Büschel wurden im Vorjahr in einer gemeinschaftlichen Aktion gebunden und zum Trocknen eingelagert. Bleche, Wannen, Kuchengitter usw. werden aus den Lagern geholt und Arbeitsplätze vorbereitet.

Freitags in aller Frühe geht es dann los. Die Brotteige werden zubereitet, die Öfen angeheizt und deren Temperatur mittels ersten Kuchen überprüft. Anschließend werden die Brotlaibe eingeschossen und gebacken. Über den ganzen Tag hinweg werden immer wieder Teige angefertigt und Brote gebacken. Abends besteht die Möglichkeit eines der ofenfrischen, herrlich duftenden Brote zu erwerben.

Zwiebeldünsten
Zwiebeldünsten Foto: S. Gandert

Am frühen Nachmittag beginnen die Vorbereitungen für die Zwiebelkuchen. Zwiebeln werden geschält, geschnitten, gedünstet und über Nacht gekühlt.

Bei allem Eifer darf die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Ein Versucherle und eine Stärkung ist bei unseren Helferinnen immer willkommen und wecken den Stolz auf das gemeinsam hergestellte Produkt.

Samstags wird das Backhaus erneut eingeheizt, der Kuchenteig hergestellt, Kartoffeln gekocht, geschält, gepresst und die Kartoffel- und Zwiebelmasse angerührt. Der gegangene Teig wird ausgewellt, die Kuchenformen mit Teig und den verschiedenen Massen gefüllt und gebacken.

Wieder ist jede einzelne Aufgabe zur passenden Zeit wichtig. Der Ofen gibt die Taktzeit vor. Die Schritte wiederholen sich mehrmals.

Die einzelnen Gruppen sind eingespielt und arbeiten Hand in Hand. Es gibt keine Beschreibung der einzelnen Arbeitsabläufe. Die Techniken werden von den Älteren an die Jüngeren weitergegeben.

Gegen Mittag liegt ein verlockender Duft über dem Backhaus und lädt zum Erwerb bzw. Verkosten der leckeren Zwiebel- und Kartoffelkuchen ein.

Leckerer Kartoffelkuchen
Leckerer Kartoffelkuchen Foto: V. Gandert

Am Ende der beiden Backtage blicken alle Helferinnen zufrieden und stolz auf das Ergebnis ihrer Arbeit: 90 Brote aus dem Holzbackofen und 66 leckere Zwiebel- und Kartoffelkuchen wurden zubereitet und dem Verkaufsteam förmlich aus den Händen gerissen.Das ist die maximale Kapazität unseres Backhauses. Um unseren treuen Kunden gerecht zu werden und Wartezeiten zu vermeiden, verkaufen wir nur auf Bestellung.

Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass damit noch nicht alle Arbeit verrichtet ist. Unser Aufräumteam kümmert sich anschließend darum, dass alles gereinigt und für's nächste Jahr wieder vorbereitet wird. So können wir Ihnen auch im nächsten Jahr wieder frischen Kuchen und leckeres Brot anbieten.

Wir freuen uns schon auf Ihre Bestellung.